Schleswig-Holstein, Rissschäden Haus / Wohnung Gutachten erstellen Flensburg Anmeldung

 

Sachverständigenbüro
für Bauschäden und Beweissicherung


Diplom-Bauingenieur Christian Büschlen
Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
 

Gutachter Rissschäden Hamburg Kiel Flensburg Lübeck Sylt Schleswig Glücksburg

Sie suchen einen Bausachverständigen für Rissschäden in Lübeck Flensburg Kiel Husum Niebüll Schleswig-Holstein Norddeutschland?
Dann ist INGBURG Ihr richtiger Ansprechpartner rund um Gutachten zu Fassadenrissen, Mauerwerksrissen und sonstigen Rissbildungen an Gebäuden und Bauwerken in Flensburg Hamburg Kiel Nordfriesland Heide Husum Schleswig-Holstein.

Gutachten zu Rissen in Gebäuden / Bauwerksrisse Kiel Flensburg Hamburg Lübeck Sylt Föhr Schleswig Kappeln Rendsburg Glücksburg Eckernförde Schleswig-Holstein
- Erstellung Gutachten bei Rissschäden

Als Bausachverständiger erstelle ich Baugutachten über alle Rissschäden am Bau.
Die fachgerechte Ermittlung der Rissursachen, zum Beispiel bei Rissen im Fassadenputz, Rissen in der Wand, dem Wandputz oder Rissen in der Fassade bildet die wesentliche Grundlage für die erfolgreiche Sanierung von Rissen.
Für die Rissdiagnostik steht die geeignete Ausrüstung und Messtechnik vor Ort in Schleswig-Holstein und auch bundesweit zur Verfügung.

Gutachten zu Rissen in Gebäuden / Bauwerksrisse Kiel Flensburg Hamburg Lübeck Sylt Föhr Schleswig Kappeln Rendsburg Glücksburg Eckernförde Schleswig-Holstein
- Rissdiagnostik der Rissbildungen als solides Fundament für eine dauerhafte Risssanierung am Bau

Ob Risse im Betonfundament, Setzungsrisse oder gerissene Wände, die Begutachtung von Rissschäden erfordert stets die Umstände zu verstehen, die primär die Bauwerksrisse verursacht haben.
Die Feststellung des Schaden auslösenden Rissmechanismus ist der wesentliche Arbeitsschritt, der eine nachhaltige Risssanierung ermöglicht.

Gutachten zu Rissen in Gebäuden / Bauwerksrisse Kiel Flensburg Hamburg Lübeck Sylt Föhr Schleswig Kappeln Rendsburg Glücksburg Eckernförde Schleswig-Holstein
- Gutachten Ursachen Putzrisse / Fundamentrisse

Neben der erforderlichen Standsicherheit von Gebäuden ist immer auch die Gebrauchstauglichkeit von gerissenen Bauteilen und die des Gesamtbauwerks zu betrachten.
So können selbst bei vorhandener Standsicherheit weit aufklaffende Risse zum Beispiel in Putzfassaden, in die Feuchte eindringt nicht toleriert werden.
Diese Fassadenrisse stellen einen technischen Mangel dar, da es durch Sie durch stete Bewitterung zu weiteren Bauschäden kommt. Es handelt sich dann um Sekundärschäden infolge Durchfeuchtung, z.B. durch Abblättern der Wetterschutzschicht und Ablösungen des Fassadenputzes.

Gutachten zu Rissen in Gebäuden / Bauwerksrisse Kiel Flensburg Hamburg Lübeck Sylt Föhr Schleswig Kappeln Rendsburg Glücksburg Eckernförde Schleswig-Holstein
- Gutachten bei Gebäuderissen / Rissformen und Risstypen

Die Klassifizierung von Rissen am Bau wird in der Baupraxis mit verschiedensten Begriffen zur Rissbeschreibung vorgenommen.

Teils orientieren sich die Begriffe an der Ursache (z.B. konstruktiv bedingter Riss) oder dem Bauteil (z.B. Putzriss der Wand, Fundamentriss, Fußbodenriss, Riss Innenputz).
Auch existieren Rissbeschreibungen nach der Erscheinung (z.B. Diagonalriss, Schrägriss, Horizontalriss, netzförmiger Riss) und dem Rissverhalten (z.B. beruhigter Riss, arbeitender Riss). Weitere Beispiele sind Spannungsrisse, Setzungsrisse, Haarrisse, Deckenschubrisse, Trennrisse, dynamische Risse, beruhigte Risse, klaffende Risse etc.

Derzeit liegen keine verbindlichen Regelwerke zur exakten Definition von Rissen vor.

Folgende Gruppierungen bieten sich jedoch an, da sich diese Rissdefinitionen / Risstypen auf die am Bau auftretenden Schadensmechanismen beziehen:
  • baugrundbedingte Risse
  • konstruktiv bedingte Risse
  • untergrundbedingte Risse
  • putzbedingte Risse

Gutachten zu Rissen in Gebäuden / Bauwerksrisse Schleswig-Holstein
- Risstypen / Risserscheinungen im Bauwesen

Baugrundbedingte Risse treten insbesondere im Zusammenhang mit ungenügender oder fehlerhafter Baugrunderkundung und infolgedessen untauglicher Gründungskonstruktion, durch zu große Setzungen, Erschütterungen im Baugrund und mit Baugrund beeinflussenden Veränderungen in der Umgebung, z.B. durch Eröffnung von Baugruben oder Grundwasserabsenkungen auf.

Konstruktiv bedingte Risse können sich aus äußeren Lasteinwirkungen und aus last- bzw. spannungsunabhängigen Verformungen, die vom Baumaterial wegen Überschreitens seiner Festigkeit nicht mehr schadensfrei aufgenommen werden können ergeben. Zu nennen sind beispielsweise Rissbildungen infolge von übergroßen Deckendurchbiegungen- oder -verdrehungen, unterschiedliches thermisches und hygrisches Verformungsverhalten verschiedener Bauteile und Baustoffe (Schwinden, Quellen) sowie Kriechprozesse (mit der Zeit zunehmende Verformungen unter konstanter Spannung).

Untergrundbedingte Risse treten im Zusammenhang mit ungeeigneten oder nicht fachgerecht vorbereiteten Untergründen auf. Untergrund in diesem Sinne ist die Schicht (z.B. das Mauerwerk) auf die nachfolgend eine Beschichtung (z.B. eine Putzschicht) aufgebracht wird. Von Bedeutung sind insbesondere die Festigkeit, der Feuchtezustand und das Wasseraufnahmevermögen (Saugfähigkeit) des Untergrundes, eventuelle Materialwechsel im Untergrund und handwerkliche Ausführungsmängel (z.B. übergroße Unebenheiten, Versätze, Fehlstellen im Fugmörtel, fehlende oder zu geringe Überlappung von Putzgeweben). Bei Altuntergründen in der Sanierung ist die vorhandene Haftzugfestigkeit vor Aufbringen neuer Beschichtungen zu prüfen.

Putzbedingte Risse haben material- und / oder ausführungsbezogene Ursachen im Putz bzw. im Putzsystem. Zu berücksichtigen sind hierbei die Materialeigenschaften der einzelnen Putzschichten und einer eventuellen Schlussbeschichtung, die Art der Materialverarbeitung und die Bedingungen während der Erhärtungsphasen, z.B. Wind- und Temperatureinwirkungen sowie Sonneneinstrahlung.

Gutachten zu Rissen in Gebäuden / Bauwerksrisse Hamburg Kiel Flensburg Lübeck Schleswig-Holstein - Vorgehensweise bei der Begutachtung von Rissbildungen

Je nach Schaden ist wie folgt vorzugehen:
  • Inaugenscheinnahme und Vermessung der Risse
  • Befragung der anwesenden Personen / Gebäudeeigentümer und Nutzer
  • Sichtung und Auswertung von Bauunterlagen
  • Rissaufnahme, Rissvermessung, Rissdokumentation
  • instrumentelle Rissdiagnostik, z.B. mit Risslupen
  • Bauteileröffnungen
  • Freilegen von Baukonstruktionen und Aufmass von Bauteilen, z.B. bei Rissen in Fundamenten
  • Rissbeobachtung, instationäre Verformungsmessungen
  • Statische und bauphysikalische Berechnungen, insbesondere zum Verformungsverhalten von Baustoffen und Bauteilen
  • Ursachenanalyse der Risserscheinungen
  • Rissbeurteilung in technischer und optischer Hinsicht, z.B. bei Fassadenrissen
  • Ausarbeitung von Sanierungsempfehlungen, z.B. zur Rissinjektion, Rissverpressung mit Zement, Bauwerksinjektionen, Rissvernadelung, nachträgliche Anordnung von Dehnungsfugen oder von Riss überbrückenden Beschichtungssystemen, Hydrophobierungen, Putzarmierungen
  • - Kostenschätzungen - begleitende Qualitätskontrolle der Risssanierung

Haben Sie plötzlich ein gerissenes Mauerwerk, Deckenrisse oder klaffende Risse in Wänden oder ein anderes Problem mit Rissen im Gebäude?
Sie sind an meiner Arbeit als Gutachter für Rissschäden / Bauwerksrissen in Kiel Flensburg Hamburg Lübeck Sylt Föhr Schleswig Kappeln Rendsburg Glücksburg Eckernförde Schleswig-Holstein interessiert?

Dann nehmen Sie doch gerne Kontakt mit mir auf.

Bitte nutzen Sie das Angebotsformular oder rufen Sie mich unter der
Tel. 04631 / 56 18 810 an.

Gutachten zu Rissen in Gebäuden / Bauwerksrissen Schleswig-Holstein
- individuelle Begutachtung

Die Rissbeurteilung erfolgt individuell angepasst auf jeden Einzelfall.
So haben Setzungsrisse, Risse in der Tragkonstruktion oder Risse in Fundamenten häufig andere Ursachen als sie bei einer gerissenen Fassade vorliegen.
In der Praxis sind stets die bereits sichtbaren, aber auch die künftig zu erwartenden Rissbildungen sowie die lokalen Bedingungen zu berücksichtigen.

Schleswig-Holstein, Rissschäden Haus / Wohnung Gutachten erstellen Flensburg Kiel
Sachverständigenbüro
für Bauschäden
und Beweissicherung

Christian Büschlen
Sandwigstraße 8f
24960 Glücksburg (Ostsee)

Tel.
Fax
E-Mail

+49 4631-56 18 810
+49 4631-56 18 811
mail@ingburg.de

Sachverständigenleistungen im Überblick: Gutachter Riss im Mauerwerk Bauwerk Flensburg Schleswig-Holstein, Rissschäden Haus Wohnung Gutachten erstellen Flensburg
Gutachten zu Rissen in Gebäuden / Risse am Haus Kiel Flensburg Hamburg Lübeck Sylt Föhr Schleswig Kappeln Rendsburg Glücksburg Eckernförde Schleswig-Holstein individuelle Begutachtung,
Sie sind an meiner Arbeit als Gutachter für Rissschäden Bauwerksrissen in Schleswig-Holstein interessiert?
Gutachten zu Rissen in Gebäuden Putzrisse Schleswig-Holstein, Fassadenrisse
gerissenes Mauerwerk
Baugutachter Flensburg
webdesign cds